.. Beginn des Inhalts dieser Unterseite. .. Sie befinden sich auf der Unterseite: ..

Förderung & Betreuung

Das nachfolgende Bild steht als Kopfbild für diese Unterseite und dient zur Veranschaulichung des nachfolgenden Inhalts. Das Bild zeigt dabei folgendes an: Gruppenfoto mit unseren Klienten

Therapie

Die Angebote der internen Physio- und Ergotherapie sind im BWS ein fester Bestandteil der Betreuungsleistungen für unsere Beschäftigten der Betriebsstätten Spremberg, Forst und Kolkwitz. Gleichermaßen erhalten die Bewohner der Wohnstätten und des Pflegeheimes Therapieangebote. Das bedeutet für uns Therapeuten, wir sind den ganzen Tag in den verschiedensten Bereichen im Einsatz. Jede körperliche und/oder seelische Behinderung, sei es in der Sinneswahrnehmung und/oder der Motorik, bedeutet auch massive Beeinträchtigungen in der Aktivität und der Partizipation im Alltag bzw. am Arbeitsplatz. So individuell, wie die Behinderung mit ihren Auswirkungen ist, so individuell muss die Förderung und Unterstützung durch unsere Therapieangebote und die Hilfsmittelversorgung sein.Das verlangt eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit mit dem Reha-Fachdienst, den Betreuern, den Pflegekräften und den Fachkräften für Arbeitsförderung. Die Motivation und Freude an der Bewegung ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie, mit der eine Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität einhergeht.

Unsere Therapieangebote:

 

Gruppentherapie als Pausen- und Ausgleichsport:

 

  •    Kardio- und Krafttraining in unserem Sporträumen Spremberg und Forst
  •     saisonal Golf beim Lausitzer Golfclub e.V.
  •     saisonal Nordic Walking
  •     Schwimmen und Wassergymnastik in den Schwimmhallen Spremberg und Forst
  •     saisonal Nutzung der Freibäder
  •     Entspannungstherapie
  •     Bewegungstraining in der Gruppe
  •     Sportfeste und Wandertage
  •     saisonal Nutzung öffentlicher Outdoorangebote, wie Barfußpark in Burg oder Familienpark in Hoyerswerda

 

Einzeltherapie als bedarfsorientiertes Individualangebot:

 

  •     Anwendungen mit warmen und kalten Temperaturreizen aus der Hydrotherapie
  •     Einzelgymnastik zur Förderung der Bewegungsmotivation
  •     gezieltes Bewegungstraining nach neurophysiologischen Konzepten
  •     Entwicklung von Kompensationsstrategien
  •     verschiedene Massagetechniken
  •     Training grundlegender Fähigkeiten und Fertigkeiten der Fein- und Grobmotorik
  •     Förderung und Training der Aktivitäten des alltäglichen Lebens 
  •     Förderung der Körper- und Sinneswahrnehmung
  •     Unterstützung bei der Hilfsmittelauswahl und Hilfsmittelversorgung
  •     Schulung im Umgang mit den Hilfsmitteln