.. Beginn des Inhalts dieser Unterseite. .. Sie befinden sich auf der Unterseite: ..

Über das BWS

Das nachfolgende Bild steht als Kopfbild für diese Unterseite und dient zur Veranschaulichung des nachfolgenden Inhalts. Das Bild zeigt dabei folgendes an:

Über uns

Entsprechend unserem Motto „Gemeinsamer Leben“ bieten wir Lern-, Arbeits-, Wohn- und Pflegeangebote für geistig- und mehrfachbehinderte sowie sonstig pflegebedürftige Menschen an. Mehr als ein Viertel unseres Klientels ist blind, seh- bzw. hörbehindert und wird überregional betreut.

Die Arbeit des BWS zeichnet sich aus durch: Beständigkeit für behinderte Menschen und ihre Angehörigen, menschliche Wertschätzung für die Arbeit und eine hohe soziale Kompetenz im Netzwerk unserer Leistungen, die von vielen Partnern geschätzt wird.
 

BWS Spremberg GmbH

Die im Jahr 1994 als BWS Behindertenwerk GmbH gegründete BWS Spremberg GmbH ist ein überregionaler gemeinnütziger Träger sozialer Dienstleistungen mit:

  • einer Werkstatt für behinderte Menschen
  • verschiedenen Wohnstätten
  • einem Pflegeheim
  • einer ambulanten Pflege
  • dem ambulant betreuten Wohnen und
  • einer überregionalen Frühföhrderung sinnesbehinderter Kinder.

 

Weiterhin werden Leistungen in den beiden Abteilungen "Mobilitätstraining für blinde und sehbehinderte Menschen" und "Therapie" erbracht.


Die anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen gemäß §§ 136, 142 SGB IX setzt beeinhaltet die Betriebsstätten in Spremberg, Forst (Lausitz), Kolkwitz und Burg (Spreewald). Diese widmet sich der beruflichen und sozialen Rehabilitation von Menschen, die aufgrund ihrer Behinderung nicht oder noch nicht auf dem Arbeitsmarkt tätig sein können. Das Zentrum für Arbeits- und Berufsförderung (ZAB) ermöglicht dabei eine individuelle Ausbildung je nach ihren Fähigkeiten und Talenten. Spezielle Arbeits- und Ausbildungsplätze sind auch auf die Bedürfnisse von Blinden und Sehbehinderten sowie auf seelisch Behinderte ausgerichtet.

Die GmbH bietet vielfältige stationäre Wohnformen für behinderte Menschen in der Stadt und auf dem Land an, die sich am persönlichen Hilfebedarf unserer Bewohner/innen orientieren.

In unserem Pflegeheim erhalten blinde und sehbehinderte sowie pflegebedürftige Seniorinnen und Senioren eine besondere Fürsorge und qualifizierte Pflege. Zusätzlich gehören die Kurzzeit- und die Verhinderungspflege zu unserem Angebot.

Der Wirkungskreis unserer Frühförderung erstreckt sich im gesamten Land Brandenburg bis nach Frankfurt/Oder und Königs Wusterhausen sowie in Ostsachsen bis nach Bautzen und Dresden.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen den behinderten Menschen durch eine individuelle Förderung und Pflege ein hohes Maß an Selbstständigkeit. Sie sind kompetenter Ansprechpartner und gehen gern näher auf Ihre individuellen Fragen ein.

Großen Wert legen wir auf die fachliche Ausbildung und spezifische Qualifizierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die GmbH ist Mitglied im DPWV (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband - Landesverband Brandenburg e.V.). Die GmbH ist ferner Gesellschafter der Johann Wilhelm Klein-Akademie GmbH mit Sitz in Würzburg, einem gemeinnützigen Bildungsträger, der qualitativ hochwertige Fortbildungsangebote für alle soziale Bereiche, vor allem aber in Gedenken und in Tradition des Namens "Johann Wilhelm Klein" in Bezug auf die Betreuung von behinderten, blinden oder sehbehinderten Menschen, anbietet und zudem auch Publikationen in seiner Edition Bentheim veröffentlicht.

 

Behindertenwerk Spremberg e. V. - BWS

Unser Verein wurde am 04. Oktober 1990 von besonders aktiven Bürgern der Stadt Spremberg gegründet. Sein Engagement gilt behinderten, insbesondere blinden und sehbehinderten Menschen und ihren Angehörigen und Betreuern. Dafür wurde ein umfangreiches Netzwerk an Leistungen aufgebaut. Hinzu kommen verschiedene weitere soziale Dienstleistungsangebote, die die BWS Spremberg GmbH anbietet, deren alleiniger Gesellschafter der Behindertenwerk Spremberg e.V. - BWS ist. Seit Ende 2013 hat sich unser Leistungsangebot um den Inklusiven Fröbelkindergarten im Zentrum von Spremberg erweitert.

 


Hilfe zur Selbsthilfe - das ist unser Anspruch

Engagierte Vereinsmitglieder und qualifiziertes Fachpersonal beraten Sie gern individuell. Unsere Erfahrungen zeigen, dass Seh- und Hörschwächen oder Mobilitätsstörungen durch gezielte Förderung weitestgehend kompensierbar sind. Die ambulante Betreuung durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglicht behinderten Menschen ein annähernd selbstbestimmtes Leben. Haben Sie Interesse, uns aktiv bei unserer Arbeit zu unterstützen?

Wir würden uns freuen, Sie als zukünftiges Vereinsmitglied begrüßen zu können. Zu Ihrer Information erhalten hier unsere

Vereinssatzung, Beitragsordnung, Beitrittsmeldung und Einzugsermächtigung.

Auch der Verein ist Mitglied im DPWV (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband - Landesverband Brandenburg e.V.).